SPORT-TENNIS-SEEWINKEL

Schulsportwochen – Landschulwochen – Projektwochen

Stand Up Paddle

Stand Up Paddle Surfing geht ursprünglich auf polynesische Fischer zurück, die sich in ihren Kanus stehend vor Tahiti auf dem Meer fortbewegten. Lange Zeit später war SUP dann eine komfortable Fortbewegungsart für Surf-Lehrer auf Hawaii um durch den Einsatz eines Paddels schneller vom Ufer zu den wellenbrechenden Riffen und zurück zu gelangen. Durch die erhöhte Position auf dem Board hat der Surf-Lehrer zusätzlich einen besseren Überblick über die Surfschüler. An wind- und wellenlosen Tagen war es für wenige Aktive zudem eine Alternative zum Windsurfen oder Wellenreiten. Um 2000 entwickelten Surfer wie Laird Hamilton SUP zu einer selbstständigen Wassersportart weiter. Mittlerweile findet diese Technik immer mehr Verbreitung als Freizeitsport.

Der Neusiedlersee bietet an windstillen Tagen hervorragende Bedingungen für diese neue Trendsportart. Wir zeigen es vor wie es geht.