SPORT-TENNIS-SEEWINKEL

Schulsportwochen – Landschulwochen – Projektwochen

Neusiedlersee

Warning: Illegal string offset 'city' in /home/.sites/656/site1479/web/wp-content/plugins/wpmaps/wpmaps.php on line 599 Warning: Illegal string offset 'width' in /home/.sites/656/site1479/web/wp-content/plugins/wpmaps/wpmaps.php on line 599 Warning: Illegal string offset 'height' in /home/.sites/656/site1479/web/wp-content/plugins/wpmaps/wpmaps.php on line 599 Warning: Illegal string offset 'type' in /home/.sites/656/site1479/web/wp-content/plugins/wpmaps/wpmaps.php on line 599 Warning: Illegal string offset 'zoom' in /home/.sites/656/site1479/web/wp-content/plugins/wpmaps/wpmaps.php on line 599 Warning: Illegal string offset 'info' in /home/.sites/656/site1479/web/wp-content/plugins/wpmaps/wpmaps.php on line 599 Warning: Illegal string offset 'mapcontrol' in /home/.sites/656/site1479/web/wp-content/plugins/wpmaps/wpmaps.php on line 599 Warning: Illegal string offset 'typecontrol' in /home/.sites/656/site1479/web/wp-content/plugins/wpmaps/wpmaps.php on line 599 Warning: array_merge(): Expected parameter 2 to be an array, string given in /home/.sites/656/site1479/web/wp-content/plugins/wpmaps/wpmaps.php on line 606

Der Neusiedler See ist der westlichste Steppensee Europas und zugleich der größte See Österreichs. Der den See umfassende Schilfgürtel stellt mit rund 178 km² den zweitgrößten zusammenhängenden Schilfbestand Europas dar. Die Gesamtfläche des Sees inklusive Schilfgürtel beträgt heute etwa 320 km², davon liegen ca. 4/5 auf österreichischem und 1/5 auf ungarischem Staatsgebiet.

Google Maps-API Key fehlt.

 

Gute Beobachtungsmöglichkeiten bieten die Hochstände und Aussichtsplattformen des Nationalparks Neusiedler See – Seewinkels. Vom Nationalpark wurden 13 Hochstände, zwei Aussichtsplattformen und ein Aussichtsturm errichtet. Dazu kommen zwei ehemalige ungarische Grenzwachtürme, die nach dem Fall des Eisernen Vorhangs nach Österreich gebracht wurden und seither einer friedlichen Nutzung – der Naturbeobachtung – dienen. Die an strategisch günstigen Plätzen stehenden Infrastruktureinrichtungen machen es dem Besucher möglich, die Natur mit freiem Blick aus einer Entfernung zu beobachten, die eine Störung der Tierwelt verhindert.